Terminologie: statische Lungenfunktionsparameter

  • Vitalkapazität (VC) : Atemzugsvolumen zwischen maximaler In- und Exspiration
  • forcierte Vitalkapazität (FVC) = „schnelle“ Vitalkapazität: Vitalkapazität bei der forcierten raschen Exspiration am Spirometer gemessen
  • statische Vitalkapazität (SVC) = „langsame“ Vitalkapazität: der Pat. atmet ohne Zeitdruck von maximaler Inspiration bis zum Punkt maximaler Exspiration

meist gleich wie

  • inspiratorische Vitalkapazität (IVC) = inspiratorisch gemessene VC, der Pat. atmet vom Moment der maximalen Exspiration bis zu maximaler Inspiration ohne Zeitdruck
  • Residualvolumen (RV): Gasvolumen, das bei maximaler Exspiration intrathorakal verbleibt
  • FRC / funktionelle Residualkapazität: Gasvolumen in Atemmittellage, mittels Fremdgasmethode bestimmt
  • TGV / thorakales Gasvolumen: Gasvolumen in Atemmittellage, bodyplethysmographisch bestimmt
  • TLC / totale Lungenkapazität: gesamtes Lungenvolumen bei maximaler Inspiration

Terminologie: dynamische Lungenfunktionsparameter

  • Erstsekundenvolumen (FEV1): in der ersten Sekunde bei forcierter Exspiration ausgeatmetes Volumen
  • Tiffenau (FEV1 / VC): Anteil der Vitalkapazität, der in der ersten Sekunde forciert exspiriert werden kann
  • Peak exspiratory flow (PEF): maximale Atemstoss - Stärke bei forcierter Exspiration
  • FEF 75, FEF 50, FEF 25: Atemstromstärke bei zu 75, 50 resp. 25 % ausgeatmeter forcierter Vitalkapazität
  • inspiratorisches Erstsekundenvolumen (FIV1): in der ersten Sekunde bei forcierter Inspiration eingeatmetes Gasvolumen

Terminologie: bodyplethysmographische Lungenfunktionsparameter

  • Raw / Atemwegswiderstand: Druckdifferenz Mund / Alveole resp. Pleuraraum um einen Flow von 1 l/sec zu erreichen
  • sGaw / spezifische Conductance: Kehrwert: Flow, der durch eine Druckdifferenz erzeugt werden kann
  • Cl stat / statische Lungencompliance: Lungenvolumenveränderung pro Druckdifferenz zwischen Mund / Alveole und Pleuraspalt

>>> weiter <<<