Der Befund einer obstruktiven Ventilationsstörung mit nicht signifikantem Ansprechen nach Broncholyse

spricht für das Vorliegen einer chronisch obstruktiven Pneumopathie.

n.b. trotz nicht signifikantem Ansprechen im Broncholysetest profitieren Patienten mit COPD vom Einsatz von Betamimetika, dieser ist also auf jeden Fall gerechtfertigt!

n.b. auch extrathorakale Atemwegsstenosen zeigen manchmal eine Verbesserung auf Betamimetika

>>> weiter <<<