Bestimmung von Atemwegswiderstand und thorakalem Gasvolumen / Residualvolumen

Raw-Bestimmung mittels Bodyplethysmographie

  • der Pat. sitzt in einer hermetisch abgeschlossenen Kabine
  • zur Bestimmung des Atemwegswiderstandes wird die Druckdifferenz intrathorakal (Mundhöhle) - extrathorakal gegen die Stärke des erreichten Atemluftstroms aufgetragen

Raw = U / I =
Dp (Mundhöhle - Aussendruck) / I (Flow)

  • die spezifische Conductance (Leitfähigkeit) entspricht dem Kehrwert des Atemwegs - Widerstandes

>>> weiter <<<