Der Proband inspiriert ein Gasgemisch mit Helium und 0,3 % CO

  • aus der He-Verdünnung kann das Alveolarvolumen resp. die TLC bestimmt werden
  • bei der „single breath“-Methode inhaliert der Pat. ein Messgas mit definiertem CO-Gehalt und hält 10 Sek. den Atem an
  • ein Teil des inspirierten CO diffundiert und bindet irreversibel an Hb in den Erythrozyten
  • vom Abfall des CO in der Ausatemluft kann auf die CO-Aufnahme rückgeschlossen werden

DLCO = V CO / palv CO

CO-Diffusionskapazität

DLCO corr.> 75 %normal
75 - 50 %leichtgradig eingeschränkt
< 50 %schwer eingeschränkt

Beurteilt wird die DLCO nach Hb- und Volumenkorrektur.

>>> weiter <<<