Diese Sequenz soll informieren über

  • Indikation und Beurteilung von kleinen und grossen Lungenfunktionsprüfungen
  • die Aussagen, die aufgrund von Lungenfunktionsresultaten gemacht werden können
  • die Grenzen der Methoden

Am Ende sollen Sie

  • die Qualitätskriterien für eine akzeptable Lungenfunktions - Untersuchung kennen
  • Lungenfunktionsprüfungen hinsichtlich Vorliegen und Schweregrad von obstruktiven und restriktiven Ventilationsstörungen und Diffusionsstörungen beurteilen können
  • Differentialdiagnosen bei verschiedenen spirometrischen Befunden kennen

Ziel dieser Sequenz ist

  • dass Sie im Spital- oder Praxisalltag eine einfache Spirometrie befunden können
  • über allenfalls notwendige Weiterabklärungen zur Klärung einer Fragestellung Bescheid wissen

>>> weiter <<<

Die Lernsequenz ist zur Ausbildung unserer Studenten und Assistenzärzte zur Zeit meiner Tätigkeit als Oberarzt am Kantonsspital Schaffhausen entstanden. Sie darf nur nach Rücksprache mit dem Verfasser weiterverbreitet und verlinkt werden, das Copyright bleibt beim Autor.